Was sind Thermoplastische Elastomere?

Thermoplastische Elastomere (Abkürzung:TPE) sind Werkstoffe, welche thermoplastisch verarbeitbar sind und gummiähnliche Gebrauchseigenschaften aufweisen.

Thermoplastische Elastomere lassen sich sehr leicht formen, da sie bei der Verarbeitung den plastischen Zustand durchlaufen. Sie lassen sich in allen Härten von 5 Shore A bis über 70 Shore D herstellen. Durch Modifizierung erreicht man Haftung an nahezu allen technischen Thermoplasten. Ihre Fliessfähigkeit, sowie ihre Dichte, Optik, Kratzfestigkeit und andere Eigenschaften, lassen sich ebenfalls durch Compoundierung mit verschiedenen Füllstoffen und Additiven einstellen.

Shore A, Shore D?

Bei Härten nach Shore wird ein Wiederstand gemessen, der durch das Eindringen eines Körpers mit bestimmter Form entsteht, welcher mit einer definierten Federkraft auf ein Prüfobjekt gedrückt wird. Messwerte sind 0 bis 100, wobei 0 der kleinste und 100 der grössten Härte entspricht. Die Härte in Shore A ist weicher als die in Shore D, wobei eine Überschneidung dieser beiden Härteangaben vorliegt.

z.B.: Die Härte von 90 Shore A entspricht ungefähr der Härte von 35 Shore D.


527efb333